Show Less
Restricted access

Studien zur Volkserzählung

Berichte und Referate des ersten und zweiten Symposions zur Volkserzählung Brunnenburg/Südtirol 1984/85

Series:

Leander Petzoldt and Siegfried de Rachewiltz

Mit Problemen der oralen und literalen Überlieferung im Alpenraum befasst sich seit 1984 eine Gruppe von Wissenschaftlern und Feldforschern an der Universität Innsbruck und des «Arbeitskreises Brunnenburg/Dorf Tirol» im interdisziplinären Gespräch. Dabei soll die Erzähltradition des Alpenraumes sowohl im Hinblick auf ihre historische Dimension als auch unter dem Aspekt des gegenwärtigen alltäglichen Erzählens analysiert und in ihrem sozialen Kontext interpretiert werden.
Aus dem Inhalt: Alltägliches Erzählen Heute - Erzählforschung «live» - Zum «Wissen» von Naturwesen in den Sagen des Alpengebietes - Methodische Überlegungen zur «oral history» - Klassifizierung alpenländischer Sagen - Möglichkeiten der Interpretation von Volkssagen - Schamanistische Relikte in der Alpensage - Probleme kartographischer Darstellung von Phänomenen der Volkssage.