Show Less
Restricted access

Kreativitätsförderung im Rahmen betrieblicher Innovation

Series:

Gundula Messner

Betriebliche Innovationen erfordern vertiefte Kenntnisse des kreativen Problemlösungsprozesses im Rahmen einer kommunikativen Führungsstruktur. Unternehmensentwicklung stellt kreative Ansprüche, woraus sich die Notwendigkeit einer gezielten Kreativitätsförderung ableitet. Die Denk- und Verhaltensweisen des Menschen im Arbeitsprozess wandeln sich. Im Gefolge von Struktureinbrüchen in Wirtschaft und Gesellschaft kommt es zu einem organisationsumfassenden Lern- und Veränderungsprozess, dessen pädagogische Implikationen in der Beteiligung der Betroffenen liegen. Innovationsbereitschaft und Kreativität tragen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit (Effektivität) und Qualität des Arbeitslebens (Humanität) bei. «Quintessenz ist der denkende Mensch».
Aus dem Inhalt: Kreativitätsförderung als betriebspädagogisches Phänomen - Voraussetzungen und Begrenzungen kreativen Handelns in der betrieblichen Situation - kreatives Leistungsverhalten als Bestandteil des betrieblichen Führungsprozesses - Kreativitätsförderung durch situationsbezogene Weiterbildung.