Show Less
Restricted access

Philosophische Texte im Literaturunterricht

Probleme - Möglichkeiten - Beispiele

Series:

Der Literaturunterricht hat nicht nur implizit in den Gedanken der Dichtung, sondern auch explizit in den philosophischen Texten sensu stricto, die traditionell in ihm eine Rolle spielen, eine philosophische Dimension. Es sind dies 1) Texte, die sich formal auf der Grenze zwischen Philosophie und Dichtung bewegen, 2) Texte, die mit Werken der Literatur ihren Gegenstand teilen, und 3) Texte, die auf theoretischer Ebene ästhetische Fragen behandeln. Im Hinblick auf die didaktische Verwendung dieser drei Textarten werden Probleme erörtert, Möglichkeiten skizziert und vor allem Beispiele ausgeführt.
Aus dem Inhalt: Platons Dialog «Gorgias» - Das Wahrheitsproblem in Lessings «Nathan der Weise» und in der Philosophie von Karl Jaspers - Schillers Begriff des Spiels in den «Ästhetischen Briefen» und die Spielarten fiktionaler Literatur anhand von Werken Doyles, Hoffmanns und Dostojewskijs.