Show Less
Restricted access

Heinrich W.J. Thiersch und sein Lehrer Schelling

Mit Thierschs unveröffentlichter Einleitung zur Dogmatik-Vorlesung des Jahres l846 (als Anhang)

Series:

Heinrich Thiersch, führender Theologe der katholisch-apostolischen Gemeinschaft («Irvingianer») im deutschsprachigen Raum, war wahrscheinlich der wichtigste Schüler des späteren Schelling. Der Anschluss an die Irvingianer war nicht das Resultat eines Bekehrungserlebnisses, sondern eines Planes, die Erkenntnis des Glaubens vor der profanierenden Wissenschaft des l9. Jahrhunderts zu verhüllen. Die Veröffentlichung von Thierschs Einleitung zur Dogmatik-Vorlesung von l846 bringt vorher unbekannte Aspekte seiner Theologie an den Tag.
Aus dem Inhalt: Unterschiede zwischen Thiersch und den Irvingianischen «Aposteln» - Thiersch in allen Lehren der Schüler Schellings - Der Grund der Verhüllung bei Thiersch und bei Schelling.