Show Less
Restricted access

Unternehmungsentwicklung als betriebswirtschaftliches Problem

Ein Beitrag zur Systematisierung von Erklärungsversuchen der Unternehmungsentwicklung

Series:

Herbert Paul

Die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Entwicklungsmodelle werden systematisiert und im Hinblick auf ihren Erkenntniswert kritisch beurteilt. Mit Ausnahme des Penrose-Modells bauen diese Modelle auf einem deterministischen Entwicklungsparadigma auf, dem ein voluntaristisches Paradigma gegenübergestellt wird, das die Gestaltungsfreiheit des Managements in den Vordergrund rückt. Auf dieser Grundlage erfolgt die schrittweise Konstruktion eines explikativen Totalmodells der Unternehmungsentwicklung, das die wesentlichen den Entwicklungsprozess beeinflussenden Beziehungen offenlegt. In diesem Modell stellt die Managementkapazität einen zentralen Einflussfaktor der Unternehmungsentwicklung dar, der in Anlehnung an das Gedankengut von Penrose weiter analysiert wird. Ungleichgewichte zwischen den Anforderungen an die Managementkapazität und dem Bestand an Managementkapazität lösen Entwicklungsprozesse aus.
Aus dem Inhalt: Unternehmungsentwicklung als Problem - Betriebswirtschaftliche Erklärungsansätze - Evolutionstheoretische Paradigmen - Konstruktion eines Totalmodells - Managementkapazität als zentraler Einflussfaktor.