Show Less
Restricted access

Literatur und Politik in der Novemberrevolution 1918/1919

Theorie und Praxis revolutionärer Schriftsteller in Stuttgart und München (Edwin Hoernle, Fritz Rück, Max Barthel, Ernst Toller, Erich Mühsam)

Series:

Michael Hugh Fritton

Die vielbeklagte Kluft zwischen Künstler und Politiker wurde durch die Novemberrevolution 1918 in Stuttgart und München scheinbar für kurze Zeit aufgehoben, als Literaten wie Toller und Mühsam führende Funktionen im «revolutionären Staat» übernahmen. Entstand hier eine neue Synthese von Kunst und Politik? Dieser Frage geht die vorliegende Untersuchung nach und analysiert die vielfachen Widersprüche zwischen ideologischem Anspruch, praktisch-politischem Wirken und literarischer Produktion. Die Versöhnung von Geist und Macht findet letztendlich - so das Fazit der Arbeit - nur als Wunschvorstellung in der Literatur statt.
Aus dem Inhalt: Theorie und Praxis revolutionärer Schriftsteller in Stuttgart und München - Edwin Hoernle - Fritz Rück - Max Barthel - Ernst Toller - Erich Mühsam. Zum Verhältnis von Dichtung und Politik in der Novemberrevolution 1918/1919.