Show Less
Restricted access

Paulus und Israel im Römerbrief

Eine Untersuchung zu Römer 9-11

Series:

Hans-Martin Lübking

Unter Berücksichtigung der Aporien bisheriger Forschungsgeschichte und in Auseinandersetzung mit den Positionen gegenwärtiger Exegese wird der Versuch unternommen, eine geschlossene Interpretation der bis heute als crux interpretum empfundenen Israel-Kapitel (9-11) des Römerbriefes vorzulegen. Einer forschungsgeschichtlich orientierten Einleitung folgen zwei exegetische Hauptteile, in denen zunächst Röm 9-11 als integrierender Bestandteil des Römerbriefes erwiesen wird und dann die einzelnen Argumentationsschritte des Paulus in Röm 9-11 in ihrem Zusammenhang gezeigt werden. Die Untersuchung schliesst mit einem zusammenfassenden Abschnitt über die dialektische und theozentrische Denkweise des Paulus in diesen Kapiteln.
Aus dem Inhalt: Positionen und Aporien der Forschungsgeschichte zu Röm 9-11 - Röm 9-11 und der vorhergehende Kontext - Interpretation der drei Kapitel - Die Einheit von Röm 9-11.