Show Less
Restricted access

Wissenschaft im Fernsehen - verständlich?

Produktion und Rezeption der Wissenschaftssendung «Fortschritt der Technik - Rückschritt der Menschen?» unter dem Blickwinkel der Verständlichkeit

Series:

Gerhard Augst, Hartmut Simon and Immo Wegner

In der jüngeren Vergangenheit hat eine neue Teildisziplin der Linguistik, die Verständlichkeitsforschung, eine stürmische Entwicklung erlebt. Durch die Integration von Erkenntnissen der Linguistik und kognitiven Psychologie führte sie zu einem tieferen Verstehen der Prozesse der Textverarbeitung.
Es lag nahe, die neuen Resultate der Verständlichkeitsforschung, die meist an geschriebenen Texten gewonnen wurden, auf Fernsehsendungen als «Fernsehtexte» zu übertragen; ferner nicht mehr allein Analyse zu betreiben, sondern auch zur Produktion einer Wissenschaftssendung für das Fernsehen nutzbar zu machen. Durch Tests war dann empirisch zu überprüfen, ob die theoretisch geleitete Optimierung tatsächlich zu einer besseren Verständlichkeit führte. Es werden zum Schluss aus der Untersuchung Handlungsanweisungen für Wissenschaftsredakteure abgeleitet und offene Fragen für die Medienforschung beschrieben.
Aus dem Inhalt: Übersicht über die Verständlichkeitsforschung - Konzeption einer Wissenschaftssendung für das Fernsehen - Empirische Tests zur Rezeption.