Show Less
Restricted access

Autorität und Sinnlichkeit

Studien zur Literatur- und Geistesgeschichte zwischen Nietzsche und Freud. - Eine internationale Tagung, veranstaltet vom Österreichischen Kulturinstitut in Bachotek/Polen - Oktober 1984

Series:

Auf der Tagung im polnischen Bachotek (1984) haben deutsche, polnische, schwedische und schweizerische Literaturwissenschaftler die Frage untersucht, inwiefern und weshalb es um die letzte Jahrhundertwende zu einer Rehabilitation libertiner Formen der Sinnlichkeit in Kunst und Literatur kam. Rausch und Sinnenlust sind mit zunehmender Freude gestaltet worden, während in anderen Domänen sich autoritäre Elemente des wilhelminischen resp. k.u.k.-Zeitalters verstärkten. Es stellte sich die Frage, ob die Ausbildung des libertinen Motivs (in Literatur und Kunst) und die Ausbildung des autoritären Motivs (in Politik und Gesellschaft) irgend von einander abhängen.
Aus dem Inhalt: Leib-Philosophie bei Nietzsche - Verführer bei Kierkegaard - Repression bei Robert Walser - Strindbergs Dramen - Freuds Kulturtheorie.