Show Less
Restricted access

Die Steuerung ausländischer Tochtergesellschaften

Instrumente und Effizienz

Series:

Michael E. Kenter

Die Steuerung von im Ausland lokalisierten Tochtergesellschaften stellt für die Zentrale grosser MNUs aus den verschiedensten Gründen ein besonderes Problem dar. Von herausragendem Interesse sind hier vor allem die einzelnen Instrumente und die Effizienz der Steuerung. Mittels einer empirischen Untersuchung wird deshalb nach einigen konzeptionellen Vorüberlegungen zunächst eine Bestandaufnahme des Instrumenteneinsatzes in der betrieblichen Praxis von 22 grossen deutschen MNUs durchgeführt, die durch eine situative Relativierung unter Einbeziehung diverser strategischer und operativer Kontextfaktoren ergänzt wird. Weiterhin zeigt sich, dass auch bei der Analyse der Steuerungs#effizienz - vor allem in ihrem Zusammenhang mit dem Unternehmungserfolg - diese Situationsvariablen einen wichtigen Erklärungsbeitrag zu leisten vermögen.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Instrumente der Steuerung - Deskription: Empirische Befunde - Das Konzept der Steuerungseffizienz und empirische Befunde - Die Strategien als Einflussfaktoren - Operative Kontextfaktoren - Der Einfluss der Steuerung auf den Unternehmenserfolg.