Show Less
Restricted access

Gibt es das kreolische Sprachwandelmodell?

Vergleichende Grammatik des Negerholländischen

Series:

Thomas Stolz

Die junge linguistische Teildisziplin Kreolistik stellt sich selber in den Mittelpunkt der sprachwissenschaftlichen Theorienbildung. Die vorliegende Untersuchung versteht sich als Versuch einer Überprüfung der Gültigkeit im Bereich der historischen Sprachwissenschaft: Das Schwergewicht liegt auf der Rekonstruktion der umstrittenen Kreolgenese, wobei sich - zumindest für den Bereich der diachronen Phonologie - eine grosse Affinität zum Entlehnungsmodell ergibt. Von einer Neuauflage der Sprachschöpfung kann keine Rede sein; die Charakteristika, die die Kreols unter den Sprachen der Welt auszeichnen, liegen eher im ausser-linguistischen Bereich. Die im Arbeitstitel gestellte Frage ist daher mit nein zu beantworten.
Aus dem Inhalt: U.a. Geschichte der Kreolistik - Historische Grammatik des Negerholländischen - Phonologie - Morphosyntax - Diatopie - Sprachwandel und Kreols - Für ein integrierendes Sprachwandelmodell.