Show Less
Restricted access

Rechtstatsächliche Untersuchungen zum Inhalt eröffneter Verfügungen von Todes wegen

Series:

Paul Rotering

Seit einigen Jahren gerät das Erbrecht zunehmend in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Ausserdem gibt es bereits seit einem geraumen Zeitraum Bestrebungen zu einer Reform dieses Rechtsgebietes. Aus diesem Grunde hat sich auch der 49. Deutsche Juristentag mit diesem Thema befasst. Vor allem aus dem letztgenannten Grunde heraus ist das Erbrecht nun verstärkt Objekt der Rechtstatsachenforschung geworden. Vielerorts wird die Notwendigkeit derartiger Untersuchungen erwähnt und bekräftigt.
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Untersuchung von Art und Inhalt eröffneter Verfügungen von Todes wegen, wobei Aktenmaterial in 3 Amtsgerichtsbezirken des westlichen Münsterlandes Forschungsgegenstand war.
Aus dem Inhalt: U.a. Allgemeiner Teil zur Einführung in die Begriffe bzw. Gebiete der Rechtstatsachenforschung - Ergebnisse der eigenen Aktenuntersuchung - Vergleiche mit einigen Ergebnissen bisheriger Untersuchungen und Beziehung zur geplanten Erbrechtsreform.