Show Less
Restricted access

Struktureller und funktionaler Pluralismus in der öffentlichen Verwaltung

Series:

Hilmar von Wersebe

Das bürokratische Organisationsmodell ist zur effektiven Erledigung bestimmter öffentlicher Aufgaben geeignet, während andere Aufgaben besser durch das professionelle Organisationsmodell abzuarbeiten sind. In der Bundesrepublik Deutschland werden professionelle Strukturen durch den kulturellen Wert der «Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse» behindert, während bürokratische Strukturen durch den Wert der «Einzelfallgerechtigkeit» verwässert werden, sodass immer bestimmte gesetzgeberische Erwartungen enttäuscht werden.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Differenzierung der Staatsaufgaben - Das professionelle und bürokratische Teilsystem der öffentlichen Verwaltung - Der Contingency-Approach - Das Kompromissmodell und das Problem seiner Integration in die Gesellschaft.