Show Less
Restricted access

Auf der Suche nach politischen Handlungsspielräumen

Die Diskussion um die Strategie der Partei in den regionalen und lokalen Organisationen der badischen Sozialdemokratie zwischen 1890 und 1914- Band I - Text, Band II - Anmerkungen

Series:

Hans-Joachim Franzen

In der badischen Sozialdemokratie wurden vor 1914 weitreichende reformstrategische Konzeptionen entwickelt und in einem Bündnis mit den Liberalen ansatzweise realisiert. Diese Reformstrategie, von ihren Vertretern als Exempel für die Gesamtpartei begriffen, trug wesentlich zu den Kontroversen um die Strategie in der SPD bei. Diese breit angelegten Strategiedebatten lassen Inhalte und Formen der Konfliktaustragung bis hin zur Formierung einer innerparteilichen Opposition hervortreten - und sie lassen die Beteiligung auch der «Basis» erkennbar werden mit ihren Vorstellungen von Gesellschaftsveränderung und ihren Erwartungen an die Partei. Das Scheitern dieser Reformstrategie an den badischen Nationalliberalen macht dieses Experiment zu einem Lehrstück für die Reformunfähigkeit des Wilhelminischen Deutschlands.
Aus dem Inhalt: Die Reformstrategie der badischen Sozialdemokratie vor 1914 - Diskussionen von der «Basis» bis zu den Parteitagen - Das Scheitern einer Reformpolitik im Wilhelminischen Deutschland.