Show Less
Restricted access

Sitte und Sprache als Phänomene des Geistigen Seins

Zu Tondokumenten deutscher Vertriebener in Berlin

Series:

Barbara Pischel

Authentische Berichte deutscher Heimatvertriebener aus angestammten Wohngebieten deutscher und fremder Staatlichkeit in Ostmitteleuropa vermitteln Erlebnisse und Fakten zur Volkskunde ihrer Geburts- und Arbeitsheimat.
In Form von Tonbandaufnahmen archiviert, bilden sie Ausgangspunkt und «Stoffartiges» zu sprachgeschichtlichen und philosophischen Betrachtungen, denen Wilhelm von Humboldts Sprachforschung und Nicolai Hartmanns «Ethik» zu Grunde liegen.
Aus dem Inhalt: «Keltische Relikte in deutscher Sprache und Sitte» sowie «Älteste deutsche Ortsnamen» geben anhand der geographischen Karten III und IV eine Einführung in das Dritte Kapitel, welches mit dem Wortlaut ausgewählter Tondokumente vertraut macht.