Show Less
Restricted access

Das Colloquium Heptaplomeres, ein Religionsgespräch zwischen Scholastik und Aufklärung

Untersuchungen zur Thematik und zur Frage der Autorschaft

Series:

Karl Friedrich Faltenbacher

Untersuchungsgegenstand ist das Jean Bodin (1530-96) zugeschriebene Colloquium Heptaplomeres (Textbasis: Ms. 1923 B.N. Paris «Colloque entre sept scavans...», hg. von Fr. Berriot u.a., Genf 1984). Im Gegensatz zu bisherigen Forschungsansätzen werden in der vorliegenden Arbeit zum ersten Mal ernsthafte Zweifel an Bodins Autorschaft erhoben. Venedig und die Wende zum 17. Jahrhundert werden als wahrscheinlicherer Ort und Zeitpunkt der Religionsgespräche herausgearbeitet.
Aus dem Inhalt: Vergleich des Bodin zugeschriebenen Colloquium Heptaplomeres mit dem 'Magen wa Herev' von Leone da Modena 1571-1648) - Problematik der Datierung und der Autorschaft.