Show Less
Restricted access

Der Faschismus in zionistischer Sicht

Series:

Nachum Orland

Der Faschismus in seiner Frühphase war ein unverständliches Phänomen, vor allem für seine potentiellen Opfer. Auf erschreckende Weise verdeutlicht dies die Stellungnahme der zionistischen Presse Palästinas 1933 sowie andere Schriften über den Faschismus, die von zionistischen Denkern vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges verfasst wurden. Sie werden im ersten Aufsatz dieses Bandes behandelt.
Die Bundesrepublik Deutschland unterhält gute Beziehungen zum Staate Israel. Es war nicht einfach, diese Beziehungen herzustellen. Die Schwierigkeiten, die damit verbunden waren, fanden ihren Niederschlag auch in der hebräischen Literatur, die im zweiten Aufsatz analysiert wird.
Aus dem Inhalt: Beide Aufsätze basieren auf Primärquellen und enthalten neue Aspekte sowohl über die Faschismusdiskussion als auch über die deutsch-israelischen Beziehungen.