Show Less
Restricted access

Probleme der Ausländerintegration in verfassungsrechtlicher Sicht

Eine Untersuchung der drei wichtigsten Eingliederungskonzepte

Series:

Norbert Bernsdorff

Erklärtes Ziel der offiziellen Ausländerpolitik ist es, den derzeitigen Ausländeranteil zu integrieren, zu begrenzen und, soweit das im Rahmen einer sozialverantwortlichen Steuerung möglich ist, zu reduzieren. Besondere Bedeutung kommt dabei der Schwerpunktaufgabe «Integration» zu.
Der Verfasser geht in der vorliegenden Untersuchung der Frage nach, inwieweit eine Integration unter verfassungs- und völkerrechtlichen Gesichtspunkten zulässig ist. Indem er vorgefundene Reformbestrebungen aufgreift, sie strukturiert und auf ihre Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht hin überprüft, will er Zugang zu neuen Erkenntnissen schaffen.
Aus dem Inhalt: U.a. Das patchwork-Konzept - Ausländergleichstellung und Gleichheitssatz - Kommunalwahlrecht für Ausländer? - Die Einbürgerungskonzepte - Grundrechtsschutz kultureller Identität? - Das ius-soli-Konzept.