Show Less
Restricted access

Das dramatische Werk des Brasilianers Nelson Rodrigues

Series:

Marina Spinu

Als Opfer der Zensur, die in seinem Theater eine Bedrohung der intakten Familie und Gesellschaft sah, empfand sich der brasilianische Dramatiker Nelson Rodrigues (1912-80), einer der meistdiskutierten Theaterautoren Lateinamerikas. Das vorliegende Buch ist die erste grössere wissenschaftliche Untersuchung im deutschen Sprachraum über sein dramatisches Werk. Teil I zeichnet vor zeitgeschichtlichem Hintergrund seine Biographie nach. Teil II diskutiert die Theaterstücke in Einzelanalysen, unter Berücksichtigung der Entstehungs-, Aufführungs- und Editionsgeschichte sowie in Bezug zur brasilianischen, nordamerikanischen und europäischen Geistes- und Theatergeschichte (Antike, Mythos, Expressionismus).
Aus dem Inhalt: Der Familienroman des Neurotikers - Dissoziation einer Persönlichkeit - Rassenproblematik im brasilianischen Theater - Vorstadttragödien - Melodramen