Show Less
Restricted access

Bestimmungsfaktoren der Energiepolitik in der Bundesrepublik Deutschland

Zugleich ein Beitrag zur aktuellen Diskussion staatlicher Willensbildungs-, Entscheidungs- und Funktionsmuster

Series:

Dieter Rehfeld

Am Beispiel der Energiepolitik werden Politikfeldanalyse und konzeptionelle politikwissenschaftliche Diskussion miteinander verbunden. In einem ersten Schritt wird in einer theoretisch angeleiteten Politikfeldanalyse herausgearbeitet, dass von einem abgrenzbaren Politikfeld «Energiepolitik» nicht gesprochen werden kann, dieses vielmehr weitgehend wirtschaftspolitisch bestimmt ist. Auf dieser Grundlage findet in einem zweiten Schritt eine empirisch fundierte Auseinandersetzung mit zentralen politikwissenschaftlichen Ansätzen (Policy Science, Korporatismus, Regierbarkeit, marxistische Staatstheorie) statt. Die Fragestellungen dieser Ansätze werden auf die Energiepolitik angewandt, um so das Potential wie auch die Probleme der einzelnen Ansätze herauszuarbeiten.
Aus dem Inhalt: Strukturelle Grundlagen von Energieverbrauch, Energiewirtschaft und Energiepolitik - Bestimmungsfaktoren der Energiepolitik - Willensbildungs-, Entscheidungs- und Funktionsmuster in der Energiepolitik.