Show Less
Restricted access

Bilanzpolitische Forschungsprogramme

Versuch einer Bestandsaufnahme und einer programmatischen Weiterentwicklung auf real- und verhaltenswissenschaftlicher Grundlage

Series:

Jürgen Kern

Für eine anwendungsbezogene bilanzpolitische Forschung stellt sich die Frage nach der Zweckmässigkeit der bisher beschrittenen Forschungswege und dem praktischen Nutzen der vorgelegten Forschungsergebnisse. Die in der vorliegenden Studie anhand wissenschaftstheoretischer Normen durchgeführte kritische Analyse zeigt, dass für einen wesentlichen Teil der praktischen Probleme und Fragestellungen keine Lösungen angeboten werden. Aus den identifizierten Schwächen werden von dem Autor Lehren für die Zukunft gezogen. Die konzipierte konstruktive Alternative ist ein Plädoyer für eine pluralistische, real- und verhaltenswissenschaftliche Neuorientierung der Forschung, die für ein erfolgreiches praktisches Handeln unabdingbar ist.
Aus dem Inhalt: U.a. Wissenschaftstheoretische Orientierung - Rekonstruktion der bilanzpolitischen Forschungspraxis im Rahmen von Forschungsprogrammen und deren Beurteilung - Das kontingenztheoretische Programm als Alternative.