Show Less
Restricted access

Militär, Freiheit und Demokratie- in sozialethischer Perspektive

Texte und Kommentare zum Umbruch des Militärwesens und seiner geistigen Grundlagen im Zeitalter der Befreiungskriege

Series:

Andreas Pawlas

Nicht erst durch die jüngsten Vorstösse der «Friedensbewegung» ist das Verhältnis zwischen Militär auf der einen und Freiheit und Demokratie auf der anderen Seite in die Diskussion gekommen und wird der ethische Auftrag des Militärs, aber auch seine Problematik leichfertig abgetan. Eine sozialethische Aufarbeitung dieses Themenfeldes ist nun kaum zu leisten ohne einen Blick auf die historischen Grundlagen, vor allem auf die noch heute wirkungsmächtigen Veränderungen und Umgestaltungen des Militärwesens sowie grundlegender Normen und Werte im Zeitalter der Befreiungskriege.
Aus dem Inhalt: Zum Militärverständnis im Absolutismus und seine Infragestellung - Die französische Revolution und der Umbruch des Militärwesens - Die preussische Heeres- und Staatsreform.