Show Less
Restricted access

Die steuerliche Behandlung von Einkünften aus Erfindungen

Ein internationaler Vergleich

Series:

Thomas Huttegger

Zur Erweiterung und Stimulierung des vorhandenen Erfinderpotentials werden den Erfindern in der Bundesrepublik Deutschland Begünstigungen durch das Steuerrecht gewährt. Die gesetzlichen Vorschriften der derzeitigen Erfinderbesteuerung haben jedoch ihre geistigen und steuertechnischen Wurzeln in den Jahren 1943/44. Mit Hilfe eines stochastischen Simulationsmodells wird ein internationaler Steuerbelastungsvergleich vorgenommen. Aus kritischer Beurteilung und vergleichender Betrachtung mit den steuerrechtlichen Regelungen in anderen Ländern werden Ansätze für eine Neukonzeption der Besteuerung der Einkünfte aus Erfindungen entwickelt.
Aus dem Inhalt: Ein internationaler Vergleich der steuerrechtlichen Behandlung von Einkünften aus Erfindungen - Computergestützte stochastische Veranlagungssimulationen bei Anwendung verschiedener Kombinationen von in- und ausländischen Besteuerungsinstrumenten.