Show Less
Restricted access

Der Schutz des Zeugen im Strafprozess

Series:

Monika Gommolla

Angeregt durch die neuesten Diskussionen, die die prozessuale Rolle des Verletzten und damit auch dessen als unbefriedigend empfundene Zeugenstellung behandeln, wendet sich die Verfasserin den gegebenen und de lege ferenda zu empfehlenden Möglichkeiten des Zeugenschutzes zu. Standen bislang die Zeugenpflichten im Vordergrund, werden hier dessen Rechte und die nicht unter einem einheitlichen Gesichtspunkt eines durchgängigen Zeugenschutzes konzipierten gesetzlichen Regelungen daraufhin untersucht, ob sie die für den Zeugen bestehenden Probleme seiner Sicherheit (insbesondere bei V-Männern), der Zeugnis- und Auskunftsverweigerungsrechte und der Hinzuziehung eines Rechtsbeistandes zu lösen vermögen.
Aus dem Inhalt: U.a. Vertrauliche Behandlung der Personalien des Zeugen - Aussageverweigerungsrechte u.a. aus 34 StGB - Anwesenheit von Angeklagtem und Öffentlichkeit in der Hauptverhandlung - Rechtsbeistand - Modalitäten der V-Mann-Vernehmung.