Show Less
Restricted access

Studien zur instrumentalen Romance in Deutschland vor 1810

Series:

Heidi Gülow

Die instrumentale Romance entsteht in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts als ein originär französisches Phänomen. Abhängig von der vokalen Romance, ist die instrumentale Romance als kulturelle Erscheinung Ausdruck einer ästhetischen Haltung, die in den philosophischen Bereich hineinragt, in diesem gleichsam verankert ist. Die vorliegende Arbeit untersucht unter historisch-ästhetischen und analytisch-ästhetischen Aspekten die instrumentale Romance vorwiegend auf der Basis von Quellen im Hinblick auf ihr Wesen, ihre Stellung, Funktion und Formgebung.
Aus dem Inhalt: Die Bedeutung der vokalen Romance für die instrumentale Romance - Die Romance als Erziehungsmittel - Die instrumentale Romance zwischen ratio und emotio.