Show Less
Restricted access

Ein dynamisches Modell des allgemeinen Gleichgewichts als Energiemodell für die Bundesrepublik Deutschland

Series:

Iris Henseler-Unger

Inhaltliches Ziel der Arbeit ist die Analyse der ökonomischen Wirkungen energiepolitischer Massnahmen anhand von Simulationen. Zentral ist die Untersuchung, wie eine Ausbauentscheidung der Elektrizitätswirtschaft zugunsten von Kern- bzw. Steinkohlekraftwerken wirkt. Dabei werden alternative Annahmen über die Kostengünstigkeit, Umweltmassnahmen, Stillegungskosten etc. betrachtet. Das Simulationsmodell erhält durch die Anwendung der Gleichgewichtsanalyse einen konsistenten Rahmen. Kennzeichen des vorliegenden Modells ist zudem die Erklärung der Investitionsnachfrage der Sektoren über Jahrgangstechnologien.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Energiemodell als verallgemeinertes Leontiefmodell - Grundlegende Simulationen zur Wechselwirkung zwischen Energiewirtschaft und Gesamtwirtschaft sowie zur Wirkungsweise alternativer Technologien im Elektrizitätssektor.