Show Less
Restricted access

Der amerikanische Süden und seine Funktionen im dramatischen Werk von Tennessee Williams

Series:

Jürgen Köpsel

Die Bedeutung des amerikanischen Südens für das dramatische Werk von Tennessee Williams ist oft behauptet, nie jedoch näher untersucht worden. Mit vorliegender Arbeit soll ein Beitrag zur Schliessung dieser Lücke in der Williams-Forschung geleistet werden. An acht Dramen (zwischen 1940 und 1961 uraufgeführt) wird nachgewiesen, dass der amerikanische Süden nur wenige Werke zum echten «Raumdrama» strukturiert, dass er vielmehr weitaus häufiger nur die Rolle einer staffagehaften Kulisse ausübt.