Show Less
Restricted access

Georg von Albrecht- Gesamtausgabe, Band 6: Streichquartette und Streichtrio

Mit einem Facsimile von op. 52- Nach den Handschriften erstmals herausgegeben

Series:

Christiane von Albrecht

Georg von Albrechts Musik ist zutiefst 'kammermusikalisch'; vereint sie doch melodische Linie mit satztechnischer Transparenz. Im Streichquartett op. 31 entsteht Polytonalität organisch aus linear geführten Stimmen. Jedes Instrument behauptet seine Individualität auch in op. 52, das durch seine einsätzige Sonatenform zwingend wirkt. Die Frische östlicher Folklore und die Formstrenge moderner Kompositionstechniken (bis hin zur Zwölftontechnik) gehen in dem Streichtrio op. 79 eine besonders musikantische Verbindung ein. Erstausgabe aus den Handschriften: Partitur und Stimmen.
Aus dem Inhalt: Zwei Streichquartette - Facsimile der Heidelberger Fassung von op. 52 - Trio für Violine, Viola und Violoncello - Nachwort - Summaries in English, Russian and Japanese.