Show Less
Restricted access

Insolvenzprophylaxe durch Wirtschaftsprüfung

Untersuchung über die Aufgaben und Stellung des Wirtschaftsprüfers nach dem Bilanzrichtlinie-Gesetz

Series:

Wolf-Michael Farr

Durch den rapiden Anstieg der Insolvenzen in den letzten Jahren rückt die Frühwarnfunktion des Wirtschaftsprüfers ins Blickfeld der Diskussion in Wissenschaft und Praxis. Die vorliegende Untersuchung behandelt die Aufgaben des Wirtschaftsprüfers bei der Abschlussprüfung nach dem Bilanzrichtlinie-Gesetz. Dabei wird der Funktionswandel von der reinen Ordnungsmässigkeitssicherung zu mehr Krisenwarnung aufgezeigt. Die Auswirkungen dieses Funktionswandels auf die Prüfungshandlungen und Urteilsmitteilung, auf die Kooperation zwischen Prüfer und Verwaltungsorganen sowie auf die Unabhängigkeit des Prüfers werden deutlich gemacht.
Aus dem Inhalt: Notwendigkeit und Einordnung der Wirtschaftsprüfung als gesetzliche Massnahme zur Insolvenzprophylaxe - Aufgaben und Stellung des Wirtschaftsprüfers bei der Abschlussprüfung nach dem Bilanzrichtlinie-Gesetz.