Show Less
Restricted access

Die Gemeinde - ein kleiner Staat?

Motive und Folgen der grossherzoglich-badischen Gemeindegesetzgebung 1819-1914.

Series:

Nicht nur der liberale Staatsrechtler Carl von Rotteck, sondern auch der autoritäre badische Innenminister Ludwig Winter sprach gelegentlich von den Gemeinden als von kleinen Staaten. Im vorliegenden Buch wird unter verschiedenen Gesichtspunkten, insbesondere aber hinsichtlich des Wahlrechts, des Finanzwesens und des Grundschulwesens untersucht, inwieweit die badischen Gesetzgeber im Laufe des neunzehnten und zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts bereit waren, dieser Auffassung Rechnung zu tragen. Darüber hinaus werden Hintergrundinformationen für die Erforschung der Geschichte badischer Gemeinden und Städte sowie für die vergleichende kommunalgeschichtliche Forschung geboten.
Aus dem Inhalt: U.a. Das badische Kommunalwahlrecht - Bürgerrecht und Armenrecht - Das Verhältnis der kommunalen Sparkassen zu den Gemeinden - Die badische Volksschule zwischen Gemeinde, Kirche und Staat.