Show Less
Restricted access

Die Datenschutzkonvention des Europarates

Series:

Ferdinand Henke

Am 1.10.1985 ist die Datenschutzkonvention des Europarates vom 28.1.1981 in Kraft getreten. Sie ist die erste völkerrechtliche Übereinkunft auf dem Gebiet des grenzüberschreitenden Datenschutzes. Die vorliegende Arbeit unternimmt es, das Übereinkommen systematisch darzustellen und kritisch zu untersuchen, wobei nicht nur das internationale Schrifttum, sondern auch unveröffentlichte Materialien ausgewertet werden. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher nationaler Datenschutzrechte werden Formulierungskompromisse und Ausnahmeregelungen erklärt.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Notwendigkeit internationaler Vereinbarungen über den grenzüberschreitenden Datenverkehr - Ziel und Geltungsbereich der Datenschutzkonvention - Die Grundsätze des Datenschutzes - Die Regelung des grenzüberschreitenden Datenverkehrs - Die Kooperation der Vertragsparteien.