Show Less
Restricted access

Amos Oz verstehen - Literatur und Jüdisches Erbe im heutigen Israel

Series:

Bernd Feininger

Amos Oz gehört zur Avantgarde heutiger israelischer Literaturszene. Sein Werk ist in viele Sprachen übersetzt und spiegelt Probleme und Zeitströmungen des modernen Israel. Die vorliegende Studie versucht eine Gesamtdarstellung des Autors und seines Werkes unter dem Aspekt einer neuen Israelistik, die das traditionelle literarische Erbe ebenso berücksichtigt wie die kulturellen und politischen Verflechtungen des heutigen Nationalstaates Israel und seiner Religion. Im Focus des Schriftstellers entsteht so ein lebendiges Bild der Auseinandersetzung mit Israel in schwieriger Zeit.
Aus dem Inhalt: Israelische Literatur zwischen jüdischer Tradition und literarischem Eigenleben - Der Schriftsteller in seinem Land: Biographische Skizze, Kibbuz, Politik und geistiger Standort - Werkinterpretationen: Länder des Schakals; Mein Michael; Keiner bleibt allein; die Jerusalem-Erzählungen; A. OZ und Kohelet; Frauengestalten bei A. OZ u.a.