Show Less
Restricted access

Henri Albert und das Deutschlandbild des Mercure de France 1890-1905

Series:

Andreas Schockenhoff

Die Untersuchung zeigt am Beispiel einer führenden literarischen Zeitschrift Genese und Rezeption literarischer Bilder vom anderen Land und vermittelt Einsichten in die historischen Grundmuster der französischen Deutschlandsicht. Zwischen 1890 und 1905 wird das Deutschlandbild des Mercure de France weitgehend durch die antigermanische Ideologie des elsässischen Journalisten und Nietzscheübersetzers Henri Albert bestimmt. Daneben lässt das Organ aber auch Befürworter des deutsch-französischen Kulturaustausches zu Wort kommen und präsentiert in drei Umfragen zum deutsch-französischen Verhältnis ein breites, vielseitiges Spektrum der öffentlichen Meinung.
Aus dem Inhalt: Das Deutschlandbild des Mercure de France - Die Wirkung Wagners und Nietzsches - Henri Alberts «Lettres allemandes» - Die Umfragen zum deutsch-französischen Verhältnis.