Show Less
Restricted access

Zurückweisungen in Diskussionen

Die Konzeption einer Sprechhandlungstheorie als Basis einer empirisch orientierten Konversationsanalyse

Series:

Thomas Kohnen

Diese Arbeit verfolgt ein theoretisches wie ein praktisches Ziel. Einerseits werden so disparate linguistische Disziplinen wie die traditionelle Sprechakttheorie und die Konversationsanalyse in dem neuen Ansatz einer Sprechhandlungstheorie integriert; andererseits werden anhand konkreter Daten aus einer amerikanischen, einer britischen und einer deutschen Diskussion die Funktionen von Zurückweisungen in einem bestimmten Gesprächstyp analysiert.
Aus dem Inhalt: U.a. Zurückweisungen als Sprechakte und als konversationelle Züge - «Sprechakt» und «Zug» als grundlegende Kategorien einer Sprechhandlungstheorie - Wahrheitsfindung und Gesichtswahrung - Hörerorientierter und sprecherzentrierter Diskussionsstil.