Show Less
Restricted access

Die Bildkraft des Schlesischen

Eine semantische Untersuchung zur Benennung von Kindern

Series:

Reiner Pogarell

Die Arbeit entwickelt aus der vorliegenden Literatur zum Thema «Bild in der Sprache» einen umfassenden Bildbegriff, der weitgehend das Bildkraftmodell der sowjetischen Germanistinnen Riesel und Schendels adaptiert und an Ort und Stelle an einem umfangreichen Korpus auf seine Praxistauglichkeit hin überprüft wird. Im Ergebnis wird die ganze Breite semantischer Differenzierungsmöglichkeiten bildkräftiger Benennungen für Kinder im Schlesischen dargestellt und darüberhinaus ein Einblick in das «Weltbild» der Schlesier versucht.
Aus dem Inhalt: U.a. Der traditionelle Bildbegriff - Bild: mehr als Metapher und Vergleich? - Sind sprachliche Bilder Spiegelbilder eines Volkes? - Benennungsfelder im Schlesischen.