Show Less
Restricted access

Gemeindebilder in Theologie und kirchlicher Praxis

Eine Untersuchung zur lebensgeschichtlichen Aufschichtung von Gemeindebildern junger Theologen in der zweiten Ausbildungsphase

Series:

Günter Meyer-Mintel

Empirische Untersuchung - mittels lebensgeschichtlicher Interviews - zum Prozess der Aufschichtung handlungsleitender Gemeindebilder. Welchen Einfluss auf das aktuell zu erhebende Bild von «der Gemeinde» haben einerseits die Erfahrungen mit der Herkunftsgemeinde in Kindheit und Jugendzeit, andererseits die kognitiv im Theologiestudium angeeigneten Gemeindebilder (biblische, kirchengeschichtliche, zeitgeschichtliche, praktisch-theologische), sowie letztlich die Erfahrungen in der Vikariatsgemeinde? Grundgedanke ist, dass «Gemeindebilder» für den (angehenden) Gemeindepfarrer handlungsleitende Funktion haben.
Aus dem Inhalt: «Gemeinde» im Neuen Testament - «Gemeinde» von Luther bis Bonhoeffer - Die neuere Diskussion um Volkskirche und Gemeindekirche - Zur Methode des lebensgeschichtlichen Interviews - Analyse von lebensgeschichtlichen Interviews mit 15 Vikaren einer Evangelischen Landeskirche.