Show Less
Restricted access

Die Begutachtung des Kausalzusammenhangs durch den Arzt in der Privaten Unfallversicherung

Series:

Peter Wolfgang Gaidzik

Ziel dieser interdisziplinären Arbeit ist, den Einfluss der etwa im Vergleich zur sozialen Unfallversicherung differenzierten Regelung in der privaten Unfallversicherung auf Inhalt und Validität gutachtlicher Aussagen zu analysieren, aber auch die Grenzen objektiv-wissenschaftlicher Erkenntnismöglichkeiten bei biologischen Kausalzusammenhängen aufzuzeigen. Neben den allgemeinen rechtlichen Vorgaben sind daher die gutachtenrelevanten Vertragsklauseln dieses Versicherungszweiges anhand des juristischen wie medizinischen Schrifttums eingehend behandelt. Die Bewertung von Vorerkrankungen als (Teil-)Ursachen von Unfallereignissen bzw. -folgen steht im Vordergrund einer 21 Schadensfälle umfassenden Kasuistik sowie eines «Ringversuchs», wo ein Fall des «akuten Herztodes» 400 Rechtsmedizinern und Pathologen zur Begutachtung vorgelegt wurde.
Aus dem Inhalt: U.a. Kausalbegriffe und Beweisanforderungen - Allgemeine Unfallversicherungsbedingungen (AUB) - Fallsammlung (z.B. Unfälle und Herz-Kreislauferkrankungen) - Bewertung konkurrierender Schadensursachen durch den Arzt ( 10 AUB).