Show Less
Restricted access

Die Bilder der Münchener Tristan - Handschrift

Series:

Bettina Falkenberg

Die Handschrift Cgm 51 der Bayerischen Staatsbibliothek München - die älteste Überlieferungsquelle für Gottfrieds von Strassburg unvollendete Dichtung «Tristan und Isolde» mit der Fortsetzung Ulrichs von Türheim - ist mit einem umfangreichen Bilderzyklus ausgestattet. Dieser ist, wie vorliegende Untersuchung zeigt, das Werk mehrerer Hände, die sowohl stilistisch als auch anhand der Analyse des Bild-Text-Bezuges unterschieden werden können. Eine unmittelbare stilistische Nähe der Bilder zu den Skulpturen des Strassburger Ecclesiameisters begründet die zeitliche und räumliche Bestimmung ihrer Entstehung.
Aus dem Inhalt: U.a. Technik und Anordnung der Illustrationen - Darstellungsweise - Händescheidung - Das Verhältnis zwischen Bild und Text - Lokalisierung und Datierung.