Show Less
Restricted access

Staat, Bürokratie und blockierte Entwicklung

Die Planung in Mexiko

Series:

Herbert Baumgartner

Dem Staat in der Dritten Welt kommt eine wichtige Funktion bei der Durchsetzung von Entwicklungsprozessen zu. Zugleich scheitert dieser Staat häufig an seiner Unzulänglichkeit. Die Untersuchung der widersprüchlichen Dynamik des Staates und der Bürokratie am Beispiel der makroökonomischen Entwicklungsplanung in Mexiko zeigt das Dilemma, in dem sich der gesellschaftlich starke Staat bei gleichzeitigen Selbstprivilegierungs- und Desintegrationstendenzen findet. Über das Instrumentarium der Planung soll die Macht gegenüber der innerstaatlichen Rivalität zentralisiert werden.
Aus dem Inhalt: Staatstheorien - Dominante Stellung des Staates - Entwicklungsstrategien in der Planung - Zentralisierung durch Planung - Innerbürokratische Rivalität - Widersprüche in der Bürokratie - Veränderungspotentiale.