Show Less
Restricted access

Bedeutungsverstehen und Sozialwissenschaft

Zu einem sozialen Rahmen der Einstellungszuschreibung

Series:

Michael Roth

Die Erörterung von Form und Anforderungen einer philosophischen Bedeutungstheorie zeigt: Bedeutungsverstehen kann weder im Rahmen einer Ausdrucksanalyse, noch als Beschreibung der Bedingungen des Äusserns oder Fürwahrhaltens von Sätzen rekonstruiert werden. Satzbedeutung ist, mit Bezug auf plausible Zuschreibung von mit Äusserungen verbundenen Einstellungen, zu verstehen. Rationale Einstellungszuschreibung berücksichtigt u.a. den «sozialen Rahmen» der Zugänglichkeit des relevanten Wissens für den Sprecher.
Aus dem Inhalt: Bedeutung und Wahrheit - Bedeutung und Verstehen - Bedeutung und Glaubenszuschreibung.