Show Less
Restricted access

Anwesenheitsprämien bei Krankheit und Schwangerschaft

Series:

Gert-Albert Lipke

Fehlzeiten am Arbeitsplatz haben nachhaltige Auswirkungen auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Unternehmen (1982: 30 Milliarden Entgeltfortzahlungskosten in der Bundesrepublik Deutschland) und führen zu erheblichen Arbeitsablaufstörungen in den Betrieben. Anwesenheitsprämien sollen hier entgegenwirken. Die kritische Untersuchung der neueren Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur Anwesenheitsprämie soll aufzeigen, wie man dieses Instrument sozialverträglich zum Nutzen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern einsetzen kann.
Aus dem Inhalt: U.a. Einzel- und tarifvertragliche Abbedingungen von laufend gezahlten Anwesenheitsprämien für krankheitsbedingte Fehlzeiten - Die «Anwesenheitsgratifikation» - Anwesenheitsprämien bei schwangerschaftsbedingten und sonstigen Fehlzeiten.