Show Less
Restricted access

Zur politischen Durchsetzungsfähigkeit einer ökologisch orientierten Marktwirtschaft

Eine Analyse aus ökonomischer Sicht, dargestellt am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Joachim Paul

Oekonomen haben bereits seit längerer Zeit eine Reihe von marktwirtschaftskonformen Umweltschutzinstrumenten entwickelt. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, warum diese Instrumente bisher trotz allgemein anerkannter Dringlichkeit der Umweltschutzproblematik nur selten praktisch eingesetzt werden. Es wird dargelegt, wie die tatsächlichen Gründe teilweise von denen abweichen, die in der politischen und öffentlichen Diskussion im Vordergrund stehen. Schliesslich werden Möglichkeiten zur Verbesserung der politischen Durchsetzungsfähigkeit dieser Umweltschutzinstrumente diskutiert.
Aus dem Inhalt: U.a. Wirtschaftliche, politische und soziale Gründe fehlender politischer Durchsetzung von Umweltschutzmassnahmen - Möglichkeiten zur Verbesserung der Durchsetzungsfähigkeit.