Show Less
Restricted access

Pretiale Lenkung bei sicheren und unsicheren Erwartungen

Series:

Richard Winter

Das Verrechnungspreisproblem wurde bisher in einer Welt sicherer Erwartungen abgebildet. Bei sicheren Erwartungen ist die Unternehmensführung (Instanz) unmittelbar mit dem Problem konfrontiert, dass bei Verarbeitung der vorliegenden Daten die optimalen innerbetrieblichen Transfermengen und die optimalen Werte der Verrechnungspreise simultan anfallen und als Steuerungsgrössen zum gleichen Ergebnis führen.
Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit ist der Versuch, das Verrechnungspreisproblem bei unsicheren Erwartungen zu analysieren. Die Instanz muss sich im Unsicherheitsfall mit dem komplexen Problem auseinandersetzen, bei einem unvollkommenen Informationsstand über die Detailzusammenhänge in den Bereichen, durch Vorgabe von Verrechnungspreisen zu erreichen, dass die Entscheidungen der Bereichsleiter zu einem möglichst hohen Gesamterfolg des Unternehmens führen.
Aus dem Inhalt: Koordinationsproblematik - Verrechnungspreisbildung - Unsichere Erwartungen.