Show Less
Restricted access

«Alles, was ich schreibe, steht im Dienst der Frauen.»

Zum essayistischen und fiktionalen Werk Hedwig Dohms. (1833-1919)

Series:

Philippa Reed

Seit ihrer Wiederentdeckung durch die Frauenbewegung der siebziger Jahre wird das essayistische Werk Hedwig Dohms wieder gelesen; in der vorliegenden Arbeit wird das weniger bekannte fiktionale Werk im Zusammenhang mit ihren Essays dargestellt. Die Komödien, Novellen und Romane werden als Teil und im Kontext des Gesamtwerks interpretiert, um so erstmals die Konturen des schriftstellerischen Schaffens Hedwig Dohms als Ganzes herauszuarbeiten.
Aus dem Inhalt: Zum Leben und Werk Hedwig Dohms - Das essayistische Werk - Zum Literaturverständnis Hedwig Dohms - Das fiktionale Werk.