Show Less
Restricted access

Bodenschutz im Rechtssystem

Eine nationale und internationale Bestandsaufnahme

Series:

Guido Leidig

Aufgrund zunehmender Zerstörungen und Belastungen der natürlichen Umweltmedien ist während der letzten Jahre der «Bodenschutz» zu einem zentralen Aufgabenfeld des/der Umweltschutzes/-vorsorge avanciert. Die vorliegende Arbeit gibt, basierend auf grundlagen- und fachtheoretischen Überlegungen interdisziplinärer Natur, einen Überblick über die auf nationaler und internationaler Ebene bereits vorhandenen umweltpolitischen Handlungsanleitungen zum Schutz des Bodens.
Aus dem Inhalt: Allgemeiner begrifflicher Rahmen - Bodenschutz als nationale und internationale Herausforderung - Theoretisch-methodischer Bezugsrahmen des Bodenschutzes - Bodenschutz und umweltbezogene Raumordnung - Zur Effizienz des Bodenschutzes auf nationaler und internationaler Ebene - Nationale und internationale Handlungsfelder des Bodenschutzes - Effizienzorientierte Rahmenbedingungen einer Bodenvorsorge - Ressourcen-Vorsorge als Rechtsprinzip? - Anhang: European Soil Charta, World Soil Charta, World Soils Policy, World Charta for Nature, Europäische Naturschutz-Deklaration.