Show Less
Restricted access

Lohnfortzahlung bei Arbeitsverhinderung

Series:

Martin Thome

Das deutsche Lohnfortzahlungsrecht kennt keine einheitliche Ausgestaltung für alle Arbeitnehmergruppen. Vor diesem Hintergrund untersucht der Autor Lohnfortzahlungsansprüche der verschiedenen Arbeitnehmergruppen unter Betrachtung der einzelnen Lebenssachverhalte, die eine Arbeitsverhinderung herbeiführen können. Gesetzliche Regelungen, die zu einer Benachteiligung einzelner Arbeitnehmergruppen führen, werden jeweils auf ihre Vereinbarkeit mit dem verfassungsrechtlichen Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) geprüft. Nach einem Vergleich mit den gesetzlichen Regelungen in der Schweiz, in Österreich und in Frankreich schliesst die Untersuchung mit detaillierten Reformvorschlägen.
Aus dem Inhalt: U.a. Verhinderung durch Krankheit - Arztbesuche und Kuren - Verhinderung aufgrund behördlicher Anordnungen - Verhinderung als Folge von Familienereignissen - Wegehindernisse und Naturkatastrophen - Verschulden des Arbeitnehmers - Unabdingbarkeit und Abdingbarkeit - Differenzierung Arbeiter-Angestellte - Lohnfortzahlungsregelungen im Ausland.