Show Less
Restricted access

Yvan à Claire - Yvan an Claire - Yvan to Claire

Studien zur Thematik und Symbolik der «Clairelyrik» Yvan Golls

Series:

Pierre Georges Pouthier

Die an die Lebensgefährtin Claire gerichteten Liebesgedichte Yvan Golls zeigen, wie sich dieser Dichter, der sich zeitlebens als heimatlos empfand, im Gedicht bzw. im Liebesgedicht eine Heimat zu schaffen versucht. Diese Suche artikuliert sich in einer surrealen Bildersprache, deren Zusammenhänge diese Studie aufzuzeigen versucht. Es wird deutlich, dass die «Clairelyrik» Yvan Golls einer der vielen Entwürfe einer «persönlichen Mythologie» ist, den die Moderne hervorgebracht hat.
Aus dem Inhalt: U.a. Zentrale Aspekte der «Clairelyrik»: Gedicht und Dichter in ihrer gesellschaftlichen Stellung - Die poetologische Reflexion Golls - Lyrisches Ich und lyrisches Du - Das Liebesgedicht als Heimat - Die einzelnen Phasen der «Clairelyrik» (1917-1950).