Show Less
Restricted access

Der Kalif al-Mansur im Anfang seines Kalifats (136/754 bis 145/762)

Aus der arabischen Chronik von at-Tabari übersetzt und mit historischen und prosopographischen Anmerkungen versehen von Franz-Christoph Muth

Series:

Franz-Christoph Muth

Vor fast einhundert Jahren erschienen Theodor Nöldeke's «Orientalische Skizzen», in denen er u.a. das Kalifat al-Mansur's (reg. 754 bis 775) in einer ersten eingehenden Darstellung behandelte. Seine Skizze hat er dabei in enger Anlehnung an die Annalen von Abu Ga cfar Muhammad Ibn Garir at-Tabari (gest. 310/923) bearbeitet.
Vorliegende Übersetzung der arabischen Chronik at-Tabari's gibt den ersten Teil des Kalifats al-Mansur's von den Anfängen seiner Herrschaft im Jahr 136/754 bis zur Niederschlagung der sicitischen Revolte des Muhammad Ibn cAbdallah im Jahr 145/762 wieder.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Kalifat Abu Gacfar al-Mansur's 136/754-145/762 - Die Revolte von cAbdallah Ibn cAli 137/755 - Die Ermordung von Abu Muslim 137/755 - Die Aufstände von Sunbad, Mulabbid, cAbd al-Gabbar und der ar-Rawandiya 137/755-141/758-759 - Die sicitische Revolte des Muhammad Ibn cAbdallah in Medina 145/762.