Show Less
Restricted access

«Authentischer» Sport – inszenierte Politik?

Zum Verhältnis von Mediensport, Symbolischer Politik und Populismus in Österreich

Series:

Georg Spitaler

Wo Politik oft unter Inszenierungsverdacht gerät, werden SportlerInnen in ihren medialen Auftritten häufig in Begriffen des Authentischen beschrieben. Das Potential an Leidenschaften und positiven Imagewerten erhöht die Attraktivität des Sports für die politische Welt. Mit diskursanalytischen Zugängen und qualitativen Interviews, die mit SchlüsselakteurInnen aus den Bereichen von Politik, Sport und Medien geführt wurden, untersucht der Autor die zahlreichen heutigen Berührungspunkte zwischen symbolischer Politik und Mediensport. Am österreichischen Beispiel wird dabei gerade die besondere Bedeutung sportlicher Bezugnahmen für spezifisch populistische Politikformen herausgearbeitet.
Aus dem Inhalt: Sport und Popularkultur, Sport und Politik – Die politische Ressource authentischer Vertretung Authentische Skistars - das Politische im neoalpinen Österreich – Sportliche PolitikerInnen: Fitness und Politik – Sportmetaphern in politischer Sprache – Vertretungsdiskurse im Fußball, politische Sportfunktionäre und Vereinspräsidenten – Das Verhältnis von Mediensport und symbolischer Politik aus AkteurInnenperspektive.