Show Less
Restricted access

Der Sprechakt als Satzbedeutung

Zur pragmatischen Grundform der natürlichen Sprache

Series:

Beat Louis Müller

Diese Studie befasst sich mit der Sprechakttheorie in bezug auf pragmatische und philosophische Fragestellungen und untersucht den semantischen Charakter der natürlichen Sprache. Im Mittelpunkt steht die Analyse der semantischen Grundstruktur der Spracheinheiten mit sogenannt illokutiver Bedeutung. Der Autor erarbeitet ein umfassendes Modell, das exemplarisch vor allem auf das Versprechen, die Assertion und die Deklarative angewandt wird. Abschliessend wird die pragmatische Ausrichtung der natürlichen Sprache mit den Ansätzen der zeitgenössischen Philosophie verglichen.
Aus dem Inhalt: Die pragmatische Dimension des Sprachsystems – Gegenstandsbestimmung: von der Äusserung zum Illoquenten – Die pragmatische Bedeutung – Der perlokutive Anspruch als Illoquent-Bedeutung – Illoquent und Satz: die Ausdrucksweise der illokutiven Bedeutung – Die semantische Grundstruktur des Illoquenten – Die illokutive Bedeutung der Assertion und des Versprechens – Zur illokutiven Bedeutung der Deklarative – Bilanz und weiterführende Gedanken.